Blaubeer-Vanille-Buttermilch Pancakes mit schneller Beerensauce

Wenn die Tage kürzer werden und Temperaturen kälter, dann ist es an der Zeit, es sich drinnen im Haus besonders gemütlich zu machen. Denn was gibt es besseres als sich an einem Sonntagmorgen mit einem Teller voll mit leckeren Pancakes wieder ins Bett zu legen? Für mich nichts! Deshalb teile ich hier das Pancakes-Lieblingsrezept meiner Familie.

dsc_0808

Ursprünglich haben wir es glaube ich aus einer Zeitschrift, doch mit der Zeit haben wir es etwas abgewandelt. Wir haben schon viele andere Rezepte ausprobiert, aber an diese legendären Buttermilch-Pancakes kam bisher keins ran. Durch die Buttermilch werden die Pancakes unglaublich fluffig und saftig. Heute habe ich noch Blaubeeren und Vanille zum Teig gegeben, aber das Grundrezept bleibt immer gleich und kann dadurch nach Belieben varriiert werden; zum Beispiel mit Spekulatiusgewürz im Teig, etwas Zitronensaft und -schale, oder oder oder.. Also, genug Gründe um die Pancakes nachzubacken! Lasst es euch schmecken!

dsc_0819

für 1 Person

Zutaten:

  • 70g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Backpulver
  • 30ml Milch
  • 90ml Buttermilch
  • 1 EL Butter + etwas für die Pfanne
  • 1 Ei
  • Vanille aus einer Vanillemühle
  • 100g Blaubeeren

Beerensauce:

  • ca. 100g TK-Beeren
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

  1. Die Butter in der Pfanne, in der später die Pancakes gebacken werden sollen, schmelzen. Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.
  2. Das Mehl mit dem Zucker, dem Salz, der Vanille und dem Backpulver in einer Schüssel vermengen.
  3. Die Milch mit der Buttermilch mischen und das Ei unterschlagen. Dann die geschmolzene Butter hinzufügen und alles mit einer Gabel verquirlen.
  4. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und schnell mit einer Gabel vermengen. Es soll kein glatter Teig entstehen (!).
  5. Zum Schluss vorsichtig die Blaubeeren unterheben. Nicht zu stark rühren, sonst wird der ganze Teig blau.
  6. Etwas Butter in der Pfanne schmelzen. Esslöffelweise Teig in die Pfanne geben und so die Pancakes bei mittlerer Hitze backen. Wenn die Ränder braun werden und die Pancakes Blasen werfen, kann man sie wenden.
  7. Für die Beerensauce einfach die TK-Beeren mit etwas Zitronensaft und Puderzucker in einem Topf aufkochen und anschließend mit einem Löffel zerdrücken.
  8. Nach Belieben toppen und genießen!

 

dsc_0824

dsc_0830

dsc_0821

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s