Blaubeer-Streuselschnecken

Wenn es draußen kälter wird und die Tage kürzer werden, dann ist es Zeit, den Sommer wenigstens mit Gebäck noch eine Weile zu behalten. Obwohl ich den Herbst eigentlich mag, bin ich dieses Jahr noch gar nicht in der Stimmung für kühle Tage und dunkle Nächte. Der Sommer war einfach viel zu kurz! Grund genug, um noch mal etwas beeriges zu backen. Denn mit diesen Blaubeer-Streuselschnecken kann man sich fast in den Sommer zurückschmecken. 😉
Ihr könnt dafür ganz einfach Tiefkühl-Blaubeeren nehmen. Der Hefeteig braucht natürlich etwas Zeit zum Aufgehen, aber das Warten lohnt sich. Viel Spaß beim Nachbacken!

dsc_0315

  ergibt ca. 20 Schnecken

Zutaten:                                                                         

für den Hefeteig:

  • 350g Dinkelmehl Typ 630
  • 160g Milch
  • 20g Frischhefe
  • 50g Butter
  • 30g Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz

für die Füllung:

  • 180g Mascarpone
  • 200g (TK-)Blaubeeren
  • 4 EL Vanillezucker

für die Streusel:

  • 100g Mehl
  • 60g kalte Butter
  • 30g Zucker
  • 50g (TK-)Blaubeeren

Zubereitung:

  1. 5 EL der Milch lauwarm erhitzen und die Hefe darin auflösen. In der Mikrowelle reichen bei 900 Watt locker 10-20s. Die Milch darf nicht zu warm sein, sonst sterben die Hefekulturen ab. Das Milch-Hefe Gemisch beiseite stellen.
  2. Butter und Zucker erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Mit der restlichen kalten Milch vermischen und das Ei unterschlagen.
  3. Das Mehl die Schüssel einer Küchenmaschine geben und alles außer das Salz hinzufügen. Dann ca. 4 Minuten leicht kneten. Salz hinzufügen, dann weitere 10 Minuten lang kräftiger kneten lassen. Ihr könnt natürlich auch mit der Hand kneten, das erfordert dann aber jede Menge Kraft und Geduld. 🙂
  4. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt ca. 45 Minuten aufgehen lassen.
  5. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 1 cm dicken Rechteck (ca. 30 x 55cm) ausrollen. Die Mascarpone darauf verstreichen und den Zucker gleichmäßig darüber streuen. Anschließend die Blaubeeren darauf verteilen.
  6. Nun den Teig von der langen Seite her aufrollen und in ca. 3,5 cm dicke Scheiben schneiden. Ich habe die Schnecken in einem Muffin-Blech gebacken, man kann sie aber auch auf ein Backblech legen. Dann noch einmal abgedeckt ca. 20 Minuten aufgehen lassen. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten. Dafür die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und mit Mehl und Butter verkneten, bis Streusel entstehen. Dann vorsichtig die Blaubeeren unterheben. D
  8. Die Streusel auf den Schnecken verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 15-20 Minuten backen.

dsc_0287dsc_0298dsc_0290dsc_0307

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s